top of page

Region: Marlbourogh

Herkunft: Neuseeland

Weinart: Weisswein

Rebsorte: Sauvignon Blanc

Geschmack: trocken

Jahrgang: 2022

Alkoholgehalt: 12,5 % 

Inhalt: 0,75l

Trinktemperatur: 7°-13°

Allergenhinweis: Enthält Sulfite

 

Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer: Compagnie Vinicole Baron Edmond de Rothschild Château Clarke 33480 Listrac (Fr)

 

 

Rimapere Sauvignon Blanc 0,75l, Neuseeland

SKU: 6
€20.90Price
1 Liter
Sales Tax Included |
  • Der Rimapere Sauvignon Blanc ist definitiv einer der besten Sauvignon Blancs, die wir in letzter Zeit verkosten durften. Dass die Familie Rothschild sich auf Wein versteht, ist kein Geheimnis, doch dieser Tropfen krönt definitiv das Weißwein-Portfolio des Hauses.  

    Die fünf gebündelten Pfeile im Familienwappen des Rothschild-Clans stehen für die fünf Brüder, die über Dekaden hinweg den magischen Glanz schufen, der noch heute um diese Familie strahlt. Der Baron Edmond de Rothschild Rimapere Sauvignon Blanc aus dem Neuseeländischen Malborough strahlt ebenso sonnengelb im Glas – und wer sich nun fragt, was der Name Rimapere zu bedeuten hat, dem sei berichtet, es handelt sich nicht etwa um die Weinbergslage, sondern in der Tat um ein Wort aus der Sprache der Maori, das man mit „fünf Pfeile“ übersetzen kann.

    Der gefühlte Mangel an Weißweinen im Portfolio trieb den abenteuerlustigen Benjamin de Rothschild ohne Umwege über französische Weinbauregionen nach Neuseeland. Dort erwarb die Familie im Jahr 2014 Weinberge mit einer Fläche von 24 Hektar in Ripaura. Die Bedingungen vor Ort sind optimal für die Erzeugung hochwertiger Sauvignon Blanc Weine geeignet und so begrüßt uns der Baron Edmond de Rothschild Rimapere Sauvignon Blanc mit einer unheimlich komplexen Nase geprägt von exotisch duftender Maracuja, grüner Sternfrucht, frisch gehackter Zitronenmelisse, Ananas, Brennnessel und reifer grüner Kiwi. Am Gaumen zeigt sich dieser wunderbar elegante Vertreter seiner Art geprägt von einer zupackenden Saftigkeit im Dialog mit der herben Frucht von gelber Grapefruit und Limonenzeste.

    Unaufhaltsam arbeitet der Rimapere sich einem steinig-mineralischen Finale entgegen – viel Power mit Klasse! Es ist nicht zu verkennen, hier waren Meister am Werk und haben einen Sauvignon Blanc kreiert, der sich nicht auf den Lorbeeren eines großen Namens auszuruhen gedenkt, sondern seine eigene Erfolgsgeschichte schreibt.

bottom of page